SCHITOUREN

Liebe Tourengeher!

Aus gegebenen Anlass weisen wir darauf hin, dass die Landesstraße ab St. Nikolai gesperrt ist.
Parkmöglichkeiten sind in St. Nikolai vorhanden.

Die Sölktäler sind bekannt für lange, anspruchsvolle Schitouren in einer wunderschönen einsamen Berglandschaft. Im Naturpark wird auch im Winter Wert auf ein Miteinander mit der Natur gelegt.

 

Daher haben wir ein Schitourenheft herausgegeben, das nicht nur unsere attraktiven Schirouten umfassend beschreibt, sondern auch die Gebiete, die man im Winter den Wildtieren überlassen sollte.

Schitourenfolder_Sölktäler.JPG
Skitour auf das Deneck im Naturpark Sölktäler

Schitourentipp Deneck 2.433 m

1.100 Höhenmeter | 9,3 Kilometer

3,5 Stunden Gehzeit

Schwierigkeitsstufe: Schwer

Startpunkt St. Nikolai. Aufstieg entlang der Sölkpass-Straße nach der Bergrettungshütte rechts durch den schütteren Hochwald Richtung Kaltenbachalm. Entlang der Sommermarkierung bis zum Mittleren Kaltenbachsee. Weiter in nordwestlicher Richtung über die Scharte ins Sonnkar. In weitem Bogen durch das Sonnkar zum Gipfel. Abfahrt Variante I: Wie der Aufstieg. Variante II: Über das Sonnkar Richtung Sonnkarhütte und weiter in Falllinie zur Landesstraße, dabei die Ruhezone um die Fütterung im unteren Bereich meiden.

Skitour aufs Gumpeneck im Naturpark Sölktäler

Schitourentipp Gumpeneck 2.226 m

1.100 Höhenmeter | 6,1 Kilometer

4 Stunden Gehzeit

Schwierigkeitsstufe: Schwer
 

Startpunkt Großsölk/Parkplatz Koller. Aufstieg über den Waldweg zur Gumpenalm. Nahe der Schönwetterhütte (1.442 m) über den Westhang zur Schleinhütte (oberste Almhütte). Ab hier rechts haltend zum Salzleck und weiter zum Blockfeldspitz. Den Rücken entlang, danach Richtung Südosten auf das Gumpeneck. Die ausgewiesene Rotwildfütterung im Norden des Salzleck umgehen (entlang der Schirouten Beschilderung). Abfahrt Variante I: Wie der Aufstieg. Variante II: Über das Gumpenkar zur Schleinhütte und rechts des Grabens bis zur Forststraße. Von hier aus weiter zur Schönwetterhütte und zurück zum Ausgangspunkt.

Skitour Karlspitz im Naturpark Sölktäler

Schitourentipp Karlspitz 2.212 m

1.169 Höhenmeter | 4,6 Kilometer

3 Stunden Gehzeit

Schwierigkeitsstufe: Mittel

Startpunkt Kleinsölk - Gehöft Zörweg (vlg. Bröckl) - vor der Kapelle neben der Straße parken. Nach der Brücke den Bröcklgraben entlang, bei ca. 1.140 m  Richtung Süden verlassen. Dann leicht rechts steiler durch den Wald. Einige Male den Forstweg querend gelangt man zur Bröcklalm. Ab hier leicht links in Spitzkehren durch den lichten Wald. Ab der Waldgrenze Richtung Scharte und rechts zum Gipfel. Der ausgewiesenen Skiroutenbeschilderung folgen, um die Rotwildfütterung zu vermeiden. Abfahrt: Wie der Aufstieg. Ab der Bröcklhütte den Forstweg entlang.

Skitour Hornfeldspitz im Naturpark Sölktäler

Schitourentipp Hornfeldspitz 2.277 m

950 Höhenmeter | 5,7 Kilometer

2,5 Stunden Gehzeit

Schwierigkeitsstufe: Schwer
 

Startpunkt St. Nikolai. Bei der Zufahrt Erzherzog-Johann-Hütte rechts den Forstweg entlang. Am Anfang des flachen Bodens rechts in südlicher Richtung über den steileren Rücken Richtung Schwarzenbach. Vom Schwarzenbach in westlicher Richtung zum Ostgrat des Hornfeldspitz. Den Grat entlang zum Gipfel. Abfahrt wie der Aufstieg.

Skitour Gasseneck (c) Volkhard Maier

Schitourentipp Gasseneck 2.111 m

1.100 Höhenmeter | 4,7 Kilometer

3,5 Stunden Gehzeit

Schwierigkeitsstufe: Mittel

Startpunkt Fleiß - Gehöft Schiefer (vlg. Spießschweiger). Oberhalb des Hofs Richtung Nordost, dann der Markierung folgend Richtung Hangofen oder entlang des Forstwegs. Bei der 3. Kehre weiter Richtung Südosten auf der orografisch linken Seite des Bachs bis zur Oberen Plöschmitzalm. Über die Almweide durch den lichten Wald. Danach den Bach querend  weiter Richtung Osten auf das Gasseneck. Abfahrt wie der Aufstieg.

Skitour zur Kammkarlspitze im Naturpark Sölktäler

Schitourentipp Kammkarlspitz 2.248 m

900 Höhenmeter | 6,7 Kilometer

3 Stunden Gehzeit

Schwierigkeitsstufe: Mittel
 

Startpunkt St. Nikolai. Dem Straßenverlauf entlang zur Erzherzog-Johann-Hütte, unterhalb der Hütte entlang des Weges über die Brücke, danach dem Bachverlauf folgen. Nach der Passage des südostlich gelegenen Waldstückes  Richtung Norden über die Freifläche  weiter auf das Mahfeld aufsteigen. Oberhalb der Mahfeldhütte vorbei, in nordöstlicher Richtung in das nächste Kar und hinauf zum Kammkarlspitz. Abfahrt wie der Aufstieg.

Skitour Schafdach | Naturpark Sölktäler.jpg

Schitourentipp Schafdach 2.314 m

1.000 Höhenmeter | 6,0 Kilometer

2,5 Stunden Gehzeit

Schwierigkeitsstufe: Schwer

Startpunkt St. Nikolai. Dem Straßenverlauf entlang zur Erzherzog-Johann-Hütte, unterhalb der Hütte entlang des Weges über die Brücke, danach dem Bachverlauf folgen. Nach der Passage des südostlich gelegenen Waldstückes  Richtung Norden über die Freifläche  weiter auf das Mahfeld aufsteigen. Vom Mahfeld die Westflanke entlang zum Gipfel. Abfahrt wie der Aufstieg.

Skitour Großes Bärneck | Naturpark Sölktäler

Schitourentipp Großes Bärneck 2.071 m

1.000 Höhenmeter | 5,1 Kilometer

3,5 Stunden Gehzeit

Schwierigkeitsstufe: Schwer
 

Startpunkt Mößna - Feuerwehrdepot. Entlang des Seifriedingbachs, bei 1.096 m über eine Brücke entlang der Sommermarkierung, weiter Richtung Nordosten in das Mößnakar. Dann südöstlich Richtung Grat (Rücken) aufsteigen und diesen entlang bis zum Großen Bärneck folgen. Abfahrt wie der Aufstieg.